AfrikaÄgyptenAllgemeinDahabSinai-Halbinsel

28 besondere Phänomene, die Dahab in Ägypten zum besonderen Reiseziel machen

posted by Mimi 6. April 2017 3 Comments
Blue Lagoon in Dahab

Hast du schon mal etwas von dem kleinen Hippieort „Dahab“ gehört? Im Gegensatz zu touristischeren Städten wie Hurghada, Kairo oder Sharm-El-Sheikh, ist vielen Menschen dieser kleine Hippieort unbekannt. Viele Reisende landen nur durch einen glücklichen Zufall in Dahab und verlieben sich Hals über Kopf in diesen magischen Ort.

Das ehemalige Fischerdorf liegt auf der südlichen Sinai-Halbinsel direkt am Roten Meer und ist durch seinen einzigartigen Charme auch unter Ägyptern ein heimliches Urlaubsziel. Ich lebe nun seit knapp fünf Monaten in Dahab und kann nur sagen: dieser Ort ist irgendwie anders.

Zugegebenermaßen hat mich Ägypten als Reiseziel nie so sehr gereizt, doch Dahab hat mich vom Gegenteil überzeugt. Doch was macht Dahab so besonders und warum solltest auch du einmal nach Dahab reisen?

Die Antwort findest du in diesem Artikel!

25 erstaunliche Phänomen, die du insbesondere in Dahab vorfindest

1. Die Zeit vergeht langsam und schnell zugleich

In Dahab verlierst du nach einigen Tagen das Zeitgefühl. Zeit spielt hier nur eine Nebenrolle, denn die Menschen hier leben einfach in den Tag hinein und lassen sich von der entspannten Hippieatmosphäre treiben. Das ist besonders wohltuend, wenn du aus einer Großstadt kommst, in der du oftmals das Gefühl hast, ständig gegen die Zeit anrennen zu müssen.

In Dahab hingegen hast du genügend Zeit für die kleinen, dennoch schönen Dinge des Lebens. Manchmal fühlt sich ein einziger Tag wie zwei Tage an, vier Stunden wie einige Minuten. Zeit ist hier Fiktion und vergeht langsam und schnell zugleich.

2. Das Vertrauen ineinander ist so groß wie an kaum einem anderen Ort

Besonders einzigartig für Dahab ist die familiäre, vertrauenswürdige Community, in welcher die Menschen aufeinander Acht geben. Die meisten Einheimischen kennen sich gut untereinander und sorgen dafür, dass sich auch Reisende in Dahab pudewohl und sicher fühlen. An keinem anderen Ort habe ich so eine starke Vertrauensbasis untereinander erlebt.

Dahab

Deine Tasche kannst du auch mal an einem öffentlichen Ort liegen lassen

An den meisten Orten kannst du deine Tasche mit Wertsachen nicht einfach mal inmitten eines Restaurants oder einer Bar unbeaufsichtigt liegen lassen. Hier in Dahab lasse ich meine Sachen gelegentlich an öffentlichen Orten liegen, ohne Angst zu haben, das etwas wegkommt.

Woran das liegt? In Dahab kennt man nach einiger Zeit die überschaubare Community recht gut und weiß, dass die Menschen aufeinander Acht geben. In keiner anderen Stadt würde ich es wagen, meinen Laptop ohne meine Aufsicht auf einem Tisch liegen zu lassen, doch hier kennen die Menschen einander so gut, dass ein Diebstahl schnell auffallen würde.

Sicherlich ist ein gesunder Menschenverstand auch hier unabdingbar und ich gebe den Restaurantbesitzern meistens Bescheid, wenn ich etwas länger weg bin. Doch in meiner Heimatstadt Frankfurt würde ich selbst in einer vertrauten Bar meine Wertsachen nicht mal für fünf Minuten unbeaufsichtigt liegen lassen.

In Restaurants, Geschäften oder Bars kannst du auch mal später zahlen

Du hast gerade mal nicht genügend Geld parat, um dein Essen oder deine Einkäufe zu bezahlen? Das ist hier in Dahab keine große Sache. Meistens kannst du auch noch später zahlen, wenn du vertrauenswürdig erscheinst. ;) Das sollte dennoch selbstverständlich nicht zur Gewohnheit werden.

3. Du lernst die kleinen Dinge des Lebens zu schätzen

„Minimalismus ist der Schlüssel zu wahrer Eleganz.“
– Coco Chanel

In Dahab verliert Materialismus seinen Wert. Denn hier braucht es nicht viel, um glücklich zu sein. Während du dich in vielen westlichen Ländern mit Besitztümern bereicherst, geben dir die atemberaubenden Landschaften und die inspirierende Atmosphäre alles, was du brauchst. Und das ist nicht viel.

Hier lernst du, die kleinen Dinge des Lebens zu schätzen und diese machen aus eigener Erfahrung zufriedener. In meinem Artikel „5 Gründe, warum uns ein minimalistischer Lebensstil bei der Selbstfindung hilft“ findest du mehr Inspirationen zu diesem Thema.

4. Du lebst in einer wunderbaren, kleinen Blase

„Dahab is a place where dreams and reality collide.“
– www.minna-memoir.com

Die friedliche Atmosphäre in Dahab trägt dazu bei, dass du den Alltagsstress schnell vergisst. Für negative Gedanken ist hier kaum Platz, denn mit Blick auf das Meer in den verschiedensten Blautönen und die braun-goldenen Berge ist es einfach, sich in einer Traumwelt zu verlieren, die doch sehr real ist. Die Außenwelt wird hier gelegentlich unscheinbar, Träume werden hingegen greifbar und nah.

Dahab

5. Du wirst die abendlichen Lagerfeuer inmitten der Restaurants lieben

Du würdest abends gerne in gemütlicher Atmosphäre essen? In Dahab ist es nicht ungewöhnlich, dass du im Restaurant auch mal direkt neben einem Lagerfeuer sitzt. Du musst also keine Angst haben, beim Essen zu frieren. ? Zu den restaurants mit Lagerfeuer gehören u.a. das Nemo Restaurant, Friends oder das MeyaMeya.

Aber Achtung: Nicht über die Lagerfeuerstelle stolpern! ?

6. Dahab ist eine der sichersten Orte zum Reisen

Obwohl die westliche Medienwelt den Eindruck vermittlet, Reisen auf die Sinai-Halbinsel seien gefährlich, wirst du hier eine ganz andere Erfahrung machen. Der Süd-Sinai und insbesondere Dahab sind für mich eine der sichersten Reiseorte. Ich kann nur sagen, dass ich mich in keiner deutschen Stadt so sicher fühle wie hier, selbst wenn ich nachts durch die dunkelsten Gassen laufe.

Natürlich ist ein gesunder Menschenverstand unabdingbar, doch hier in Dahab ist die Kriminalitätsrate äußerst gering. Sicherlich gibt es auch hier mal die eine oder andere Partyschlägerei, aber das ist meistens auch schon das höchste der Gefühle. In den vier Monaten, in denen ich hier war, habe ich erst von zwei etwas ernsteren Zwischenfällen gehört – jedoch war es nichts, was nicht auch in Deutschland täglich passieren könnte. Und jetzt vergleiche Mal: in Frankfurt a.M., meiner Heimatstadt, wurden im z.B. 2015 etwa 118. 766 Straftaten begangen. [1]

Du musst also keinerlei Bedenken haben, nach Dahab zu reisen. Auch von den gelegentlichen Unruhen im Nordsinai kriegt man hier nichts mit.

Dahab Kitesurfing

7. Wochentage sind eine Illusion

„Was für ein Tag ist heute eigentlich?“ „Keine Ahnung, wann war der letzte Friday Market?“

Wochentage sind hier eine Illusion. Die meisten Einheimischen zählen die Tage hier an wöchentlichen Events in Dahab, wie z.B. dem Friday Market, der Karaokenacht im CarmInn oder der Quiznight im Churchills. Gar nicht so verkehrt, wenn sich Montage anfühlen wie gemütliche Sonntage. ?

8. In Dahab bist du selten alleine und schließt schnell Freundschaften

Durchschnittlich läufst ein und derselben Person täglich 2-3x über den Weg, wenn du dich nahe des Lighthouses aufhältst. Nach zwei Wochen ist es quasi unmöglich, unerkannt zu bleiben. Die Menschen werden dich an jeder Ecke herzlich grüßen oder dich mal auf einen Tee einladen.

Dahab

So sind Verabredungen hier nahezu überflüssig, da man sich sowieso jeden Tag über den Weg läuft und sich an den selben Orten befindet. Doch das Gute ist: brauchst du doch mal einen Rückzugsort, kannst du einfach vom Lighthouse etwa 10-15 Minuten Richtung Assalah oder Mashraba am Strand entlang laufen, und schon bist du von einer ganz anderen, ruhigen Atmosphäre umgeben.

9. Dahab ist wie eine Droge – der Ort macht einfach abhängig

Einmal Dahab, immer Dahab.

Wer einmal in Dahab gewesen ist, wird garantiert wieder zurückkehren. Viele Reisende kommen nur durch Zufall hierher und verlieben sich in Dahabs unwiderstehlichen Charme. Nicht selten wirst du hier auf Reisende treffen, die seit Monaten in Dahab wohnen, obwohl anfangs nur einige Tage eingeplant waren. Ein Aufenthalt auf „unbestimmte Zeit“ ist hier keine Seltenheit. Und diejenigen, die Dahab verlassen, kommen normalerweise nach einiger Zeit wieder zurück.

Denn Dahabs warmer Charakter macht einfach abhängig. Dahab ist wie eine Droge, von der du so schnell nicht schnell wieder loskommst, aber auch nicht loskommen möchtest.

10. Die Straßen sehen jeden Tag anders aus

Dahab gleicht einem gigantischen Abenteuer-Parkour. Da die Straßen seit einigen Monaten erneuert werden, ändert sich die Szenerie hier täglich. Manchmal muss man aufpassen, nicht in ein eines der vielen Gruben zu fallen – denn das geht ganz schnell, wenn du mal nicht auf deine Schritte achtest. Doch für mich gehören die teilweise unausgebauten Straßen einfach zu Dahabs Charme dazu! ;)

11. Das Leben in Dahab ist einfach besser in FlipFlops oder barfuß

Dahab

Warum festes Schuhwerk tragen, wenn du auch barfuß am Strand herumlaufen kannst? Die Straßen hier sind abgesehen von dem einen oder anderen Hundehäufchen sauber. ;) Dahab ist daher der perfekte Ort, um deine Fußmuskulatur zu trainieren! ?

12. Die Unterwasserwelt ist einfach eine andere

Möchtest du gerne Tauchen lernen oder besitzt bereits einen Tauchschein? Dann solltest du auf jeden Fall in die Unterwasserwelt Dahabs eintauchen!

Dahab Diving

Laut Lonely Planet gehört Dahab zu den Top 10 Orten, an denen du das Diven am besten lernen kannst. Darüber hinaus gibt es hier unglaublich viele Divingspots, die du mindestens einmal gesehen haben solltest. Dazu gehören u.a. das berüchtigte Blue Hole, der Canyon oder die Islands. Ich kann nur das Octopus World Dive Center im Herzen des Lighthouse Zentrums empfehlen, um das Tauchen zu lernen! :)

13. In die meisten Restaurants kannst du auch eigene Getränke mitnehmen

In den meisten Restaurants wirst du nicht schräg angeschaut, wenn du eigene Getränke mitnimmst. Zwar gehört es zum Anstand dazu, noch etwas dazu zu auf bestellen, doch damit kannst du dir auch Zeit nehmen. Keiner wird dir Vorwürfe machen, wenn du erst mal gemütlich entspannst, z.B. an deinem Laptop arbeitest und erst später bestellst.

14. Je mehr Zucker desto beduinischer und besser

Das Leben hier ist wortwörtlich zuckersüß. Bestellst du hier den typischen Beduinentee, wirst du häufig mit der Frage: „Wie viel Löffel Zucker möchtest du im Tee haben?“, auf die Probe gestellt. Lautet deine Antwort „kein Zucker“, wirst du umgehend als Ausländer enttarnt. ? Denn normalerweise fügen Lokalansässige mindestens 2-5 Teelöffel Zucker in ihren Tee hinzu, der in kleinen Teegläsern ausgeschenkt wird.

Das Motto lautet hier: Je mehr Zucker, desto besser. Kein Wunder, dass die Menschen hier so ausgeglichen sind. Denn Zucker macht bekanntlich glücklich und gehört zu eine der Hauptnahrungsmittel. ?

16. Die streunenden Tiere sind in Dahab überdurchschnittlich freundlich

Dahab ist das Tierparadies schlechthin. Selbst Straßenhunde- und katzen haben hier ein recht erfülltes Leben. So ist es nicht ungewöhnlich, neben dir im Restaurant eine Katze sitzen zu haben oder wenn ein Hund unter deinem Restaurantisch ein Nickerchen macht.

Streunende Hunde in Dahab

Die meisten Hunde sind den Einheimischen hier bekannt: da wäre Dingo, eine der bekanntesten Hunde, dann ist da Lazy, der weiß-orange-braun gefleckte Hund, dessen Revier die Yalla-Bar ist und ständig seine Pfote gibt, um gekrault zu werden oder Lobo, ein wunderschöner Huskey mit verschiedenfarbigen Augen. Fast alle Tiere hier sind an Menschen gewöhnt und werden deine Nähe suchen. :)

17. Gelegentlich befindest du dich unwissend für einige Stunden in Saudi-Arabien

Nicht selten kommt es vor, dass du plötzlich eine SMS mit „Welcome in Saudi Arabia!“ empfängst. Wenn du dich also wunderst, wie die Zeit so schnell vergehen konnte und es auf einmal 18 statt 17 Uhr ist, bist du wahrscheinlich gerade mit deinem Netzwerk in Saudi-Arabien gelandet.

16. Auf Autofahrten verspürst du ein unglaubliches Freiheitsgefühl, wenn du hinten auf Truck-Ladeflächen sitzt

Liebst du es, deinen Kopf während Autofahrten aus dem Fenster zu halten? Oder Cabrio zu fahren? Das ist in Dahab überflüssig, denn meistens fährst du sowieso hinten auf Ladeflächen mit – wenn du das denn möchtest. ?

Dahab Roadtrip
Dahab Roadtrip
Dahab Roadtrip

Für viele ist es nichts Ungewöhnliches, es sich während Taxifahrten hinten Ablagefläche bequem zu machen, dem Mond während der Fahrt anzuheulen20, die Haare im Wind wehen zu lassen und die Landschaften an sich vorbeiziehen lassen. Jede/r Reisende/r sollte das einmal hier in Dahab gemacht haben, denn es ist ein unbeschreibliches Abenteuer- und Freiheitsgefühl! ?

18. Freundschaftsbändchen sind auf einmal wieder hip

Kennst du noch die geflochtenen Freundschaftsarmbänder aus Grundschulzeiten? Während ich diese Armbänder in Deutschland eher als einen Kindheitstrend empfand, sind diese hier in Dahab DER Hit. Diese werden überwiegend von Beduinenkindern verkauft, die hier waschechte Hustler sind. Darüber hinaus sind die Armbänder wie eine Tattoos: Hat man eins, kann man gar nicht mehr genug kriegen.

19. Gefühlt sind etwa 50% der Menschen in Dahab high oder stoned

„I smoke two joints before I smoke two joints and then I smoke two more” scheint hier das Motto vieler Menschen in Dahab zu sein. Die entspannte Atmosphäre in Dahab lädt einfach zum Kiffen ein, sodass gefühlt 50% der Bevölkerung in Dahab high oder stoned ist.

So seltsam das klingt, trägt auch diese Phänomen zum einzigartigen Charmes Dahab bei. Dafür ist alles aber auch ein bisschen langsamer.?

20. Saudi Arabien ist eine Fata Morgana

Dahabs Horizont sieht jeden Tag anders aus, weswegen es besonders Spaß macht, in die Ferne zu schauen. An manchen Tagen sieht man die Berge Saudi Arabiens auf der gegenüberliegenden Seite von Dahabs Stränden so klar wie ein Gemälde, gelegentlich scheint Saudi Arabien nicht zu existieren. An diesen Tagen ist es so nebelig, dass man nur ganz verschwommen die Umrisse sieht und Saudi Arabien wie eine Fata Morgana erscheint.

Dahab Sunset with view on Saudi Arabia

21. „Immer mit der Ruhe“, ist hier das Lebensmotto, weswegen du es mit Pünktlichkeit nicht zu genau nehmen solltest

Wenn du dich in Dahab mit jemandem verabredest, solltest du dich darauf einstellen, dass die Person durchschnittlich 20 Minuten zu spät kommt. Lokalansässige tendieren dazu, nach einigen Wochen jegliches Zeitgefühl zu verlieren und empfinden Pünktlichkeit als überflüssiges Nebenprodukt des Kapitalismus. Das Phänomen der Unpünktlichkeit in Dahab wird von Nicht-Einheimischen auch sarkastisch als „Egyptian time“ bezeichnet.

Nach einigen Wochen in Dahab wirst du dich in einem ähnlichen ägyptischen Mindset befinden. Kommt eine befreundete Person 20 Minuten zu spät, wirst du dir keine Sorgen mehr machen und davon ausgehen, dass diese auf dem Weg zu eurer Verabredung wahrscheinlich von einigen Bekanntschaften in Smalltalk involviert wurde.

22. Stella und Sakkara sind DAS Bier – aber bitte kein Wein!

Als Person, die in Deutschland aufgewachsen ist, bin ich zugegebenermaßen etwas verwöhnt was Bier angeht. Meine Erwartungen an das Bier in Dahab waren dementsprechend ziemlich gering. Doch damit habe ich den ägyptischen Brauqualitäten zu wenig zugetraut, denn das Bier hier hat all meine Erwartungen übertroffen. Zwar ist Dahab’s Sortimentauswahl mit den zwei beliebtesten ägyptischen Biersorten, dem Stella und Sakkara, ziemlich limitiert, doch dafür umso besser. Ich bevorzuge Stella, da dieses im Geschmack etwas leichter ist. Wer sich mit dem dahabischen Bier nicht anfreunden kann, findet hier auch internationale Biermarken wie z.B. Heineken.

Hingegen lässt der durchschnittliche, ägyptische Wein einiges zu wünschen übrig, da dieser ziemlich wässrig schmeckt. Darüber hinaus sind Kopfschmerzen am nächsten Tag vorprogrammiert. Natürlich gibt es hier auch einige teurere Weinsorten, die sich recht gut trinken lassen, doch bist du mit gutem Wein verwöhnt, solltest du hier lieber beim Bier bleiben. :)

23. Freitage in Dahab sind Sonntage in Europa

Dahab Laguna

Während in den meisten europäischen Ländern Sonntag der übliche Ruhetag ist, ist dieser in Ägypten Freitag. An diesen Tagen haben die meisten Geschäfte bis zur Mittagszeit geschlossen oder schließen zumindest für das wöchentliche Freitagsgebet. Dafür sind Samstage und Sonntage normale Arbeitstage.

24. Kurze Strecken erscheinen plötzlich weit

In Dahab wird man nach einigen Tagen ziemlich schwerfällig. Das liegt zum einen daran, dass man innerhalb des Zentrums meistens nur kurze Strecken zurücklegt, zum anderen, dass Gemütlichkeit dank der entspannten Atmosphäre zum chronischen Zustand wird.

So erscheint ein halber Kilometer plötzlich wie ein halber Marathon. Ich wohne beispielsweise ca. 12 Minuten vom Zentrum entfernt und trotzdem spiele ich oft mit dem Gedanken, ein Taxi nach Hause zu nehmen, da die Strecke unendlich weit erscheint. Ziemlich absurd wenn ich daran denke, dass ich in Frankfurt teilweise froh war, „nur“ 30 Minuten nach Hause laufen zu müssen.

25. Der Winter in Dahab ist sonnig, aber windig

Die kühlen Monate in Dahab liegen zwischen Dezember bis Februar, in denen die Temperaturen tagsüber trotzdem durchschnittlich über 20° liegen. Während in Deutschland Schneemänner mit halbfaulen Karottennasen die winterliche Landschaft verzieren, baust du an Dahabs Stränden Sandmänner.

Obwohl es den Winter über in Dahab an den meisten Tagen sonnig ist, solltest du trotzdem warme Klamotten parat haben, da es durchaus stürmisch werden kann. Die Wintermonate in Dahab sind daher die perfekte Zeit für Windsurfer, um diesen wunderschönen Hippieort zu besuchen!

26. In Taxis schnallst du dich besser nicht an

Selbst, wenn es in Deutschland gang und gäbe ist, dich während Autofahrten anzuschnallen, wird es hier in Dahab oftmals als Vertrauensbeweis gesehen, dich nicht anzuschnallen. Zwar heißt es, Sicherheit stehe an erster Stelle, doch hier ist es mehr das Vertrauen.

Natürlich solltest du dich vernünftigerweise trotzdem während der Fahrten anschnallen, doch meistens wird dich der Taxifahrer dafür tadeln: „no, no, don’t need this, my friend“.

27. Die Geldautomaten sind zu 50% leer oder „out of order“, wenn du Geld abheben möchtest

Am besten gehst du in Dahab immer morgens bei den sogenannten „ATM“ Geld abheben, da diese zum späten Nachmittag oft leer oder „out of order sind“. Es st nicht unüblich, dass du mal durch halb Dahab laufen musst, um Geld abzuheben. Sorge daher am besten stets für einen kleinen Vorrat! ?

28. Du liebst es, Stress am Strand abzuschaukeln

Erinnerst du dich noch an deine Kindheitstage, an denen du stundenlang auf einer Schaukel gesessen hast und von der großen, weiten Welt geträumt hast? Hier in Dahab wirst du in diese Zeit zurückversetzt. Wann immer ich einen stressigen Arbeitstag hinter mir habe, liebe ich es, in den Hippiecafés am Strand Stress abzuschaukeln und zu entspannen. Diese findest du z.B. im Everyday Café, Taro Café oder Downtown Café.

Dahab Relaxing Atmosphere

Fazit: Wer nach einem ungewöhnlichen Reiseziel abseits der Touristenpfade sucht, sollte Dahab auf die Reise-Bucket-Liste setzen

Ich habe Dahab letztes Jahr nur durch Zufall über eine Praktikumsstelle beim CoworkInn Dahab entdeckt. Vom ersten Tag war mir klar, dass Dahab einfach anders ist: der Hippievibe, die traumhaften Landschaften und familiäre Community sind wie an keinem anderen Ort der Welt. Dahab gehört für mich definitiv zu eine der Orte, die du definitiv einmal in deinem Leben besucht haben solltest. Möchtest du gerne einen eher untouristischen, ägyptischen Ort besuchen und auch etwas von der einheimischen Kultur mitnehmen, kann ich dir Dahab als Reiseziel nur ans Herz legen.

Dahab ist für dich daher der ideale Reiseort, wenn du…

  • in einer absolut relaxten Atmosphäre Urlaub machen möchtest
  • eine Solo-Reise planst und auf eine offene, warmherzige Kultur treffen möchtest
  • gerne vom Meer, den Bergen und der Wüste gleichzeitig umgeben sein möchtest
  • Tauchen, Kite- oder Windsurfen lernen möchtest
  • mit geringem Budget reisen möchtest
  • in eine der atemberaubendsten Unterwasserwelten eintauchen möchtest
  • schon immer mal in die beduinische Kultur eintauchen wolltest
  • dich vom Hippieflair angezogen fühlst
  • vom hektischen Alltag entfliehen möchtest
  • du eher Natur- statt Partyurlaube bevorzugst
  • keine Lust auf übermäßigen Tourismus hast
  • In diesem Sinne hoffe ich, dich bald in Dahab begrüßen zu können!

    Warst du schon mal in Dahab? Warum ist für dich dieser Ort so einzigartig? Ich freue mich übe deinen Kommentar!

    Studien & Quellen

    You may also like

    3 Comments

    Thoma Pforr 26. September 2018 at 17:32

    Keep calm and relax, Mimi !

    Das haben meine Partnerin , die Dahab schön länger kennt, und ich so erlebt.
    Werden in Kürze wieder zum Tauchen hinfliegen und die Freunde im „Octopus World Dahab Dive Center“ besuchen.

    Lieben Gruß

    Thomas

    Reply
    Mimi 26. September 2018 at 22:49

    Hey Thomas! Oh, wie schön. Wann wart ihr in Dahab? Dann kennt ihr bestimmt den Besitzer Ahmed, wenn ihr über das Octupus Dive Center die Tauchkurse gebucht habt. Auch mein bester Freund Halim hat da 2016 – 2017 gearbeitet. Hatte über das Octupus Dive Center auch meinen ersten Tauchgang gehabt. :)

    Reply
    Thomas Pforr 27. September 2018 at 19:17

    Hallo Mimi,
    ja ich durfte Emad, einn alten Freind meiner Partnerin , kennenlernen :-)))).
    Halim ist aber wohl nicht mehr da.
    Wir waren im August 2018 dort und ich habe es nach 40 Jahren dann doch noch geschafft mit dem Tauchen anzufangen und den AOWD zu machen :-)
    Freue mich auf die Herbstferien und arbeite noch immer meine Erlebnisse ein wenig auf.
    => https://yogi.dscloud.me ( under construct ;-) )

    Reply

    Leave a Comment

    *