Über Minna Memoir

Minna Memoir - Reise und Achtsamkeitsblog

Willkommen auf Minna Memoir – Der Blog für alleinreisende Frauen, Digitale Nomaden und Menschen, die achtsamer leben möchten

Du möchtest alleine die Welt erkunden und nebenher online Geld verdienen? Du bist fasziniert an der Digitalen Nomadenszene, fühlst Dich aber noch nicht mutig genug, Dein eigenes Ding durchzuziehen? Du möchtest endlich Dein Leben proaktiv gestalten und mit mehr Leichtigkeit, Positivität und Achtsamkeit durch Deinen Alltag gehen?

Dann bist Du hier genau richtig!

Denn ich kenne Dein Gefühl und stand vor vier Jahren auch an diesem Punkt in meinem Leben. Ich möchte Dich von ganzem Herzen dazu inspirieren, loszugehen und Deinen eigenen authentischen Weg zu gehen.

Das kannst Du auf meinem Blog erwarten:

✔ Erhalte nützliche Tipps, um als (Frau) alleine zu reisen und auf große Abenteuer aufzubrechen
✔ Finde Mut, um Dich von sozialen Erwartungshaltungen abzugrenzen und Deinen eigenen authentischen Weg zu gehen
✔ Entdecke mit mir die coolsten Reiseorte für Digitale Nomaden
✔ Gewinne Einblicke in das ortsunabhängige Arbeiten
✔ Finde Ideen, um online Geld zu verdienen und nebenher zu reisen
✔ Inspiriere Dich mit Themen rund um Minimalismus, Achtsamkeit und positiver Psychologie
✔ Erfahre mehr über nachhaltigen Tourismus

Warum Reisen und Achtsamkeit für mich in Verbindung steht?

Durch das Reisen erkunden wir mit offenen Armen andere Kulturen und sind bereit, Neues anzunehmen. Wir erweitern unseren geistigen Horizont und öffnen unser Herz für neue innere und äußere Erfahrungen. Wir fangen an, uns häufiger selbst zu reflektieren und achtsamer zu leben. Momente erleben wir bewusster, da wir aus unserem gewohnten Umfeld ausbrechen und Neues entdecken. Wir wecken Attribute in uns, die wir möglicherweise im Prozess des Erwachsenwerdens verlernt haben: Neugierde, Offenheit und Freude an den einfachen Dingen des Lebens. Wir reisen abseits der gesellschaftlichen Pfade voller Erwartungen, Wertvorstellungen und Verpflichtungen, und lernen uns durch neue Herausforderungen besser kennen. Reisen kann so viel Achtsamkeit in unser Leben bringen – insbesondere, wenn wir langsam reisen.

Wer steckt hinter „Minna Memoir“?

Ich bin die Autorin hinter Minna Memoir. Mein vietnamesischer Name lautet Thi Anh Tu, was in der vietnamesischen Kultur „Leuchten“ bedeutet. Mein deutscher Name ist Minna, obwohl mich meine Freunde nur Mimi nennen. Ich wurde im viel gefürchteten Gangster-Ghetto Offenbach a.M. geboren. Meine Heimatstadt ist allerdings Frankfurt am Main (Frankfodd).

Ich bin eine Abenteurerin, eine ewige Optimistin, eine Lebensakrobatin. Meine Gabe liegt darin, die schönen Seiten des Lebens zu sehen, selbst wenn nicht immer alles Pommes und Disco ist. Und weil das Leben voller Überraschungen steckt, bin ich manchmal nachdenklich, manchmal leise, manchmal laut. Laut bin ich meistens dann, wenn ich zu meinen Lieblingsliedern von The Cure tanze. Wenn ich auf Reisen bin und mich voller Neugier in eine fremde Kultur stürze. Dann kann es sein, dass ich mich schnell verliebe. In mir bislang fremde Orte und Kulturen; von Zeit zu Zeit auch unglücklich.

Leise bin ich, wenn ich Nachrichten schaue und mir über unsere Welt den Kopf zerbreche. Wenn ich gelegentlich zu viel über Vergangenes nachdenke. Gleichzeitig wird mir bewusst, was für eine wunderbare Zeit uns noch bevorsteht. Dass es nur an uns liegt, wie wir unser Leben gestalten. Ob wir nur schwarz statt bunt sehen oder das Glas halb leer oder halb voll ist, liegt allein an der Beschaffenheit unserer Gedanken. Für mich gibt es nichts Schöneres, als diese Schöpferkraft anzuerkennen. Die eigene Leidenschaft zu leben – auch wenn es gelegentlich bedeutet, aus gesellschaftlichen Erwartungen auszubrechen und Risiken einzugehen. Mein Appetit nach dem Leben ist unheimlich groß!

Ich möchte auch Dich mit meinem Blog dazu ermutigen, mehr Deinem Herzen statt Deinem Verstand zu folgen und bewusst in der Gegenwart zu leben. Losgelöst und frei.

Mein Lebensziel? Im Einklang mit meinem eigenen authentischen Weg zu leben. Und ich denke, ich bin auf einem guten Weg. An diesen Zielen arbeite ich langfristig:

  • Ein Leben als digitale Nomadin aufbauen und möglichst (orts-)unabhängig zu sein. Bücher sind nicht genug, um sich ein Bild über die Welt zu machen. Wir können Kulturen mit all ihren schönen und zugleich ernüchternden Seiten nur verstehen, wenn wir selbst in diese eintauchen. Reisen ist in meinen Augen die beste Möglichkeit, sich weiterzubilden – und vor allem sich eine eigene Meinung zu bilden.
  • Ich werde meinen Zweitwohnsitz in Dahab am Roten Meer haben.
  • Ich werde ein freiwilliges Jahr auf einer Auffangstation für Orang-Utans oder Rote Pandas in Asien verbringen und über die Zerstörung unserer Regenwäldern berichten.
  • Ich werde auf ein The Cure Konzert gehen (diesen Wunsch werde ich mir im November erfüllen).
  • Ich werde mich immer um die Menschen kümmern, die mir wichtig sind.
  • Ich werde an jedem neuen Reiseziel neue Tierfreundschaften schließen. ;)

In diesem Sinne freue ich mich, dass ihr auf meinem Blog seid. Ich hoffe, er wird euch einige Inspirationen bieten und euch zum kleinen oder auch großen Glück verhelfen.

Habt ihr Fragen oder Artikelwünsche? Dann hinterlasst mir doch gerne eine Nachricht.

Gerne auch per E-Mail an: Minna Tran, info@minna-memoir.com

Viel Spaß! :)

1 Comment

Nina 13. Februar 2016 at 15:35

Hi Minna,

ein schönes Blog, ich freue mich schon auf deine nächsten Reiseberichte!

Viele Grüße aus Darmstadt
Nina

Reply

Leave a Comment

*