AfrikaÄgyptenDahabDahabReisenSinai-Halbinsel

10 gute Gründe, warum Du die Blue Lagoon in Dahab auf Deiner Ägyptenreise besuchen solltest

posted by Mimi 20. Januar 2019 0 comments
Blue-Lagoon-Dahab-Egypt

Wie haben die Menschen vor Jahrzehnten im ägyptischen Dahab gelebt? Die Blue Lagoon in Dahab gleicht einer Reise in die Vergangenheit. Zwischen den Sinai-Bergen, dem Meer und der türkisblauen Lagune scheint die Zeit vollkommen verloren gegangen zu sein. Erfahre in diesem Artikel 10 gute Gründe, warum Du der Blue Lagoon in Dahab unbedingt einen Besuch abstatten solltest.

10 gute Gründe, warum Du Dich in die Blue Lagoon in Dahab verlieben wirst

1. Die Atmosphäre und Landschaft ist einzigartig

Die Blue Lagoon liegt abseits jeglicher Tourismus-Hochburgen in einem Naturpark. So in etwa stelle ich mir Dahab vor, als es noch ein Geheimtipp unter Reisenden war.

Da die Blue Lagoon etwa eine Stunde nördlich vom Dahab Zentrum liegt, ist die dieser paradiesische Ort ein einziger Ruhepol.

Zwischen den orange-braunen Sinai-Bergen, dem wilden Meer und der magischen, türkisblauen Lagune kannst Du Deine Seele ordentlich baumeln lassen.

Warum Dahab „Gold“ auf arabisch bedeutet, wird Dir hier schnell klar. Bei Sonnenauf- und untergang erleuchtet das imposante Sinai-Gebirge in einer gold-rötlichen Farbe und spiegelt sich im glasklaren Wasser wider.

Blue-Lagoon-Dahab-Egypt
Blue-Lagoon-Dahab
Blue-Lagoon-Dahab-Landscape

In sogenannten „Huschas“ – das sind kleine Hütten, die von den einheimischen Beduinen als Übernachtungsmöglichkeit vermietet werden.

2. Das simple Leben reinigt Deine Gedanken und verschafft Dir Klarheit

An der Blue Lagoon kommst Du vollkommen bei Dir selbst an. Umgeben von der atemberaubenden und beruhigenden Atmosphäre, wirst auch Du innerlich ganz ruhig. Hier gibt es keine Ablenkungen, keinen Schnickschnack.

Einfache Matratzen in den Huschas zum Schlafen, ein paar Toiletten, Duschen, bei denen meistens das Wasser leer ist – das ist alles. Hier bist Du vollkommen abgekapselt und fühlst Dich doch nicht alleine. Denn Du spürst eine besondere Verbundenheit zur Natur, zu Deinen Mitmenschen und zu Dir selbst.

Wenn Du Dich manchmal nach einem „einfacheren“ Leben sehnst, wirst Du Dich hier wohl fühlen. Oder Du wirst eben gezwungenermaßen die Einfachhet lieben lernen.

Fern von Elektrizität und guten Empfang verbindest Du Dich mit Deiner natürlichen Essenz und sorgst für klare Gedanken.

„If you will stay close to nature, to its simplicity, to the small things hardly noticeable, those things can unexpectedly become great and immeasurable.“ – Rainer Maria Rilke (Bohemian-Austrian poet)
Zitat jetzt twittern

3. Genieße Deinen Digitalen Detox

Das digitale Zeitalter raubt uns manchmal viel Zeit. Ist Dir eigentlich bewusst, wie oft Du am Tag (unbewusst) auf Dein Handy schaust?

Laut einer Studie der Research platform „Dscout“ verbringen Smartphone-Nutzer durchschnittlich 145 Minuten täglich am Handy. Dabei wird das Handy etwa 80 Mal entsperrt – das entspricht etwa sieben bis acht Mal pro Stunde. [1]

Da wird Dir die Blue Lagoon einen Strich durch die Rechnung ziehen. Denn eins der Empfang an der Blue Lagoon ganz sicher: sporadisch und oft nicht vorhanden. Wenn Du also eine laptop- bzw. handyfreie Zeit brauchst, bist Du hier gut aufgehoben.

Trotz mangelnden Empfangs wirst Du Dich mit Deiner Umwelt verbundener als zuvor fühlen. Denn Du bist präsenter, lebst im Hier und Jetzt.

4. Lerne von den Kitesurfing-Profis

Wolltest Du schon immer mal Kitesurfing lernen oder möchtest Du einfach den Profis zu schauen?

Die Blue Lagoon in Dahab ist hierfür der perfekte Ort. Da das Wasser hier so flach und der Wind stärker ist als im Dahab Zentrum, hat sich die Blue Lagoon nicht umsonst als Kitsurfing-Paradies etabliert.

So treiben sich hier die berüchtigte Kitesurfer/innen herum.

Bewundere, wie sie spielend leicht über das Wasser gleiten und mit ihrem Kite hoch in die Luft springen. Oder buche direkt einen günstigen Kitesurfing-Kurs und unterstütze damit gleichzeitig die beduinischen Familien.

5. Erlebe magische Sonnenauf- und untergänge

Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge sind magisch, hier an der Blue Lagoon sind sie noch magischer. Beim Wechsel zwischen Tag und Nacht habe ich an der Blue Lagoon gerne einen kurzen Spaziergang in die Berge eingelegt.

Du kannst dort auf die Klippen klettern und den Sonnenauf- oder Sonnenuntergang mit Blick über die gesamte Blue Lagoon, das Meer und das Sinaigebirge genießen. Sei hier ganz für Dich alleine. Auch ein schöner Ort zum Meditieren!

Blue-Lagoon-Dahab
Blue-Lagoon-Sunet-Time
Blue-Lagoon-Dahab-Sunset
Photographer: Franz Glatz

6. Tauche in die Lagune ein

Das türkisblaue Wasser ist einfach so klar und einladend, dass man direkt hineinspringen möchte. Lass Dich hier einfach treiben und kühle Dich von den oftmals hohen Temperaturen ab. Aber Achtung: Oftmals ist das Wasser kälter als es aussieht. ;)

7. Verbringe Zeit mit den Beduinen und unterstütze die lokale Kultur

Lebe mit den Beduinen Dahabs zusammen, die mit ihrem Business an der Blue Lagoon ihr Brot verdienen. Tauche in die ägyptische Kultur ein und trinke mit ihnen einen beduinischen Tee (Zuckerschock garantiert!;)), sitze nachts mit ihnen am Lagerfeuer, gröle mit ihnen ägyptische Lieder bis eure Stimmen versagen und vergiss für einen langen Moment, dass es noch eine Welt außerhalb der Blue Lagoon gibt.

8. Schlemmere Dich durch die beduinische Essenskultur

Für Deinen Blue Lagoon Trip empfehle ich Dir, ein Frühstück und ein Abendessen dazuzubuchen und Dich durch die kulinarische Küche der ägyptischen Beduinen durchzuschlemmern.

Zum Frühstück gibt es regulär Shakshuka (Rührei ägyptischer Art), Ful (gekochte Saubohnen), Tahina (Sesampaste), Marmelade, Leba (ägyptisches Brot), Salat und einen Kaffee. Zum Abendessen wird Hähnchen oder Fisch mit Reis, Kartoffeln und Salat serviert. Zier Dich ja nicht mit den Händen zu Essen! ;)

Für den Hunger zwischendurch empfehle ich Dir sehr die Tuna-Pasta. Lecker, lecker!

9. Schlafe unterm Sternenhimmel oder in einer Huscha

Mangelnde Elektrizität hat etwas Gutes: Dunkelheit. Denn mit der Dunkelheit kommen die schönsten Nachthimmel zum Vorschein.

Der Nachthimmel an der Blue Lagoon. Fotografin: Brit Stichel

An klaren Tagen kannst Du die Milchstraße und viele kleine Sternschnuppen bestaunen, die die an manchen Tagen nur so vom Himmel purzeln.

Alles was Du tun musst, um den Nachthimmel zu bewundern: Deine Matraze aus der Huscha nach draußen verlagern.

10. Schmuse mit den Tieren

Es ist nicht unüblich, dass Du morgens mit einer Katze neben (oder auf) Dir aufwachst. Manchmal sind es auch mehrere. Die Katzen an der Blue Lagoon lieben es, sich nachts zu Dir zu kuscheln.

Auch Huscha, der berüchtigte Blue Lagoon Hund, genießt gerne mit den Menschen an der Blue Lagoon den Blick übers Wasser. Und der liebe Finn rannte uns eines Tages auch kilometerweit hinterher, als wir mit dem Truck die Blue Lagoon verließen.

Blue-Lagoon-Dahab-Animals
Blue-Lagoon-dahab-cat
Blue-Lagoon-Dahab-Animals-2
Blue-Lagoon-Dahab-Dog
Blue-Lagoon-Dahab-Sunset-Dog
Blue-Lagoon-Dahab-Cats
Blue-Lagoon-Dahab-Kitten

Eins steht fest: Jedes Mal, wenn ich aus der Blue Lagoon wiederkam, hab ich mich mit einer Katze, Hund oder einem Kamel gut angefreundet. Manchmal trifft man bei einem Spaziergang in die Berge auch einen kleinen Wüstenfuchs.

Anreise vom Dahab Zentrum zur Blue Lagoon

Normalerweise wird die Anreise direkt über den Veranstalter organisiert, bei dem Du gebucht hast (Tipp: Abo Aid Surfcamp). Auf der Webseite findest Du alle derzeitigen Angebote und Preise. Eine Nacht der Blue Lagoon kostet inklusive Anreise, Frühstück und Abendessen 43€ (Stand: Januar 2019).

  • Vom Dahab Zentrum geht es zuerst mit einem Taxi zum berüchtigten Taucherparadies „Blue Hole“ (es lohnt sich definitiv, hier einen Zwischenstopp einzulegen und zu tauchen oder schnorcheln zu gehen. Ich empfehle Dir allerdings, erst am Abreisetag einen Zwischenstopp hier einzulegen, da die Duschen an der Blue Lagoon oft nicht funktionieren).

  • Vom Blue Hole aus fährst Du mit einem Wassertaxi nach Abu Gallum. Das kann an windingen Tagen ziemlich wild werden ;) Verstaue daher empfindliche Sachen in einer wasserfesten Tasche.

  • Blue-Lagoon-Dahab-Watertaxi

  • Als letztes geht es vom Blue Hole mit einem Taxi zum Blue Hole (dauert ca. 10 Minuten).

  • Ich empfehle Dir, deine Fahrt spätestens für10 Uhr morgens vom Dahab Zentrum zu buchen. Dadurch bleibt Du genügend Zeit, Dich bei Tageslicht an der Blue Lagoon zu orientieren.

  • Insgesamt dauert die Anreise ca. eine bis anderthalb Stunden mit Wartezeiten an den Zwischenstops (beachte: es kann sich auch durchaus um eine „ägyptische“ Stunde handeln. Das heißt: Manchmal kann es auch „ein bisschen“ länger dauern). ;)

Deine Packliste für die Blue Lagoon in Dahab

Um Deinen Trip zur Blue Lagoon so angenehm wir möglich zu machen, empfehle ich Dir unbedingt diese Dinge einzupacken:

  • Schlafsack: Es wird nachts oft frisch. Besonders, wenn Du draußen direkt unterm Sternenhimmel schlafen möchtest
  • Pullover
  • Kanister Trinkwasser: Es ist immer besser, Dein eigenes dabei zu haben. Denn an manchen Tagen gab es kein Trinkwasser an der Blue Lagoon mehr
  • Snacks: Falls Du das eine oder andere Bierchen genießen möchtest, solltest Du das auch vorher kaufen. Denn das bekommst Du nicht direkt an der Blue Lagoon.
  • Toilettenpapier, denn das ist oft leer
  • Badesachen
  • Sonnencreme und alternativ einen Sonnenhut/eine Kopfbedeckung
  • eine Taschenlampe für den nächtlichen Gang zur Toilette. ;)

Warst Du schon mal an der Blue Lagoon in Dahab? Was war Dein persönliches Highlight? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Quellen
[1] https://blog.dscout.com/mobile-touches

You may also like

Leave a Comment

*